AGB

1. Allgemeines

Alle Leistungen die vom Onlineshop Buchhandlung La Piazza erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

2. Vertragsschluss


2.1 Die Angebote des Onlineshop Buchhandlung La Piazza im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Waren zu bestellen.
2.2 Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
2.3 Der Onlineshop Buchhandlung La Piazza ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 3 Kalendertagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch eine e-mail. Nach fruchtlosem Ablauf der 3-Tages-Frist gilt das Angebot als abgelehnt
3.1 Alle Artikel werden umgehend, nach Zahlungseingang, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
3.2 Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per e-mail, sofern uns ihre e.mail Adresse vorliegt
Bei Lieferungsverzögerungen, wie beispielsweise durch höhere Gewalt, sowie sonstige von uns nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadensersatzanspruch gegen uns erhoben werden.

4. Verpackungs- und Versandkosten

4.1 Bei Versand innerhalb Deutschlands berechnen wie einen Pauschalbetrag von 3,50 EUR, unabhängig von Anzahl und Gewicht der Artikel. Bei Bestellungen über 20 EUR Warenwert berechnen wir keine Versandkosten.

5. Zahlung

5.1 Alle angegebenen Preise sind Endpreise die die gesetzliche Mehrwertsteuer beinhalten.
5.2 Folgende Zahlweisen sind möglich:
Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware mit Rechnung.

Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir bei Bestellwerten über 100 Euro nur gegen Vorkasse liefern.

Die Lieferzeit beträgt maximal 5 Tage nach Eingang Ihrer Bestellung.
5.3 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Bei Überschreitungen der vereinbarten Zahlungsfristen müssen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren berechnen.

6. Widerrufsbelehrung

6.1Widerrufsrecht
Dem Kunden, der Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, steht gesetzlich ein Widerrufsrecht zu. Er kann dieses binnen zwei Wochen ab Erhalt der Ware nebst Kenntniserlangung von der Widerrufsbelehrung ohne Angabe von Gründen ausüben.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Software, sofern Sie die versiegelte Verpackung geöffnet haben.
Die Ausübung des Widerrufsrechts erfolgt in schriftlicher Form (Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung oder der Ware.
6.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren müssen Sie uns ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

7. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbedingungen
Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer (Versanddienst) zu machen. Sonstige erkennbare Transportschäden sind innerhalb 7 Tagen nach erhalt der Ware uns gegenüber schriftlich geltend zu machen
Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind.

8. Gültigkeit der AGB

Mit der Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen unberührt.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich nicht anders geregelt, Amtgericht Überlingen